Über uns - Bäckerei & Konditorei PLAZ

Marktstraße 16
72184 Eutingen im Gäu

 

Die Bäckerei Plaz - Der Traditionsbäcker seit 1890

Die Geschichte in Bildern

 

 

Die Bäckerei Plaz - Der Traditionsbäcker seit 1890:

Seit fast 125 Jahren schon weht der Duft frischer Backwaren
durch die Eutinger Marktstraße.

 

Die Bäckerei Plaz blickt auf eine lange Familien-Tradition und -Geschichte zurück. Viele Kuchen- und Brotrezepte stammen noch aus dem Fundus von 1890 als Backmeister Anton Plaz seine Bäckerei in Eutingen eröffnete. Seit dieser Zeit ist die Bäckerei kontinuierlich modernisiert und weiter entwickelt worden. Die Verbundenheit mit dem Standort Eutingen und die gelebte Philosophie: „Wir lieben das Backen“ prägen die Bäckerei bis heute. Viel liebe steckt in den Backrezepten in einer Bäckerei, bei der das Handwerk des Bäckers noch spürbar ist.

 

Im Jahre 1890 wurde unsere Bäckerei von Anton Plaz in unserem markanten Gebäude im Herzen des Ortes gegründet. Da Anton Plaz oft fröhlich Pfeifend in Eutingen anzutreffen war wurde die Bäckerei Plaz als „Pfeiffer Beck“ bekannt. Dieser Spitzname ist den älteren Eutinger heute noch bekannt. So gab es in Eutingen noch den „Done- Beck“ (Anton Kramer) und den „Peter- Beck“ (Peter Zimmermann).

 

Im Jahr 1935 starb Anton Plaz und so wurde die Bäckerei von dessen Frau Maria weitergeführt.. Der Sohn von Maria und Anton Plaz, Stefan war im Krieg als Feldbäcker in Frankreich tätig. Durch die Wirren des zweiten Weltkriegs diente unsere Bäckerei den französischen Besatzern ebenfalls als „Feldbäckerei“. Stefan Plaz geriet in Gefangenschaft und konnte so die Bäckerei erst 1948 von seiner Mutter übernehmen. Stefan Plaz lang sehr viel an seinem Handwerk. So war er Obermeister der Bäckerinnung Horb und war auch im Vorstand des württembergischen Landesinnungsverbands.

 

Im Jahre 1960 wurde das Bäckerhaus auf den neuesten Stand gebracht und ein modernes Schaufenster eingebaut. In jener Zeit war dies etwas ganz besonders, was man sonst eher in großen Städten als in kleinen Dörfern vorfand. In der Bäckerei wurden nicht nur Backwaren, sondern auch alles was man für den täglichen Bedarf benötigte verkauft.

 

Sohn Roland von Stefan und Franziska Plaz, begann1964 in Stuttgart eine Bäckerlehre und somit war auch
die dritte Generation gesichert. 1971 legte Roland Plaz seine Meisterprüfung in Weinheim ab. Von den einst
3 Bäckereien „überlebte“ nur unsere Bäckerei. Im Januar 1978 verstarb Stefan Plaz nach kurzer, aber
schwerer Krankheit und Roland Plaz führte die Bäckerei weiter.

 

Gleich nach der Übernahme haben Roland und seine Frau Elfriede den Laden modernisiert und eine schöne Backwarentheke eingebaut. 1982 entschied sich Roland Plaz die alte Scheune hinter der Bäckerei abzureißen und ein neues Haus mit der Backstube im Erdgeschoss zu bauen. 1983 wurde dann in der neuen Backstube gebacken mit neuem Ofen und viel mehr Platz.

 

1986 stand wieder eine Veränderung an. Da das Sortiment stets gewachsen ist, war es an der Zeit den Laden zu vergrößern. In nur einer Woche wurde eine Wand versetzt und eine neue größere Theke eingebaut.

 

Zwischendurch einen Kaffee beim Bäcker zu trinken wird immer beliebter.

Dieser Trend wurde auch bei uns bemerkt und so wurde im Jahr 2000 ein sehr großer Umbau vorgenommen.
Der Laden wurde nochmals vergrößert und die Backwarentheke komplett gedreht. Auch eine neue Schau-
fensteranlage mit Automatik Türe wurde eingebaut. Wieder einmal veränderte sich das Innere und Äußere
des 150 Jahre alten Gebäudes. Den Kaffee konnte man an einem Stehboard trinken. Das Handelswaren
Sortiment wurde etwas verkleinert.

 

Durch die Umstellung von Öl auf Gasheizung im Jahr 2007 hatten wir plötzlich einen freien Platz im Haus. Und da hatten wir eine unserer bisher besten Ideen, nämlich diesen Platz für einen Holzbackofen zu nutzen. Seitdem backen wir darin täglich unser „Original Eutinger Holzofenbrot“. Da die Nachfrage nach unseren Backwaren stetig gestiegen ist, wurde es im Jahr 2009 Zeit auch die Produktion zu vergrößern. Durch sehr gute Planung und entsprechender Vorarbeit, wurde unsere Backstube in nur drei Wochen generalsaniert und erweitert. Aus zwei neuen Öfen kommen noch bessere Brote und Brötchen. Auch eine neue Siloanlage mit modernem Rezepturcomputer gehört zur Ausstattung. Der Konditorei-Bereich wurde großzügig erweitert.

 

Im Jahr 2011 ging mit Tobias und Alexandra Plaz die vierte Generation an den Start. Aus dem Laden wurde ein kleines Sitz-Café mit 22 Sitzplätzen und einer ansprechenden Snacktheke und Snackbereitung wurden eingebaut. Unsere jüngste Investition im November 2012 ist eine moderne Brötchenanlage um noch bessere Brötchen für unsere Kunden herzustellen.

 

 

Die Geschichte in Bildern:

 

Die Bäckerei Plaz blickt auf eine lange Familien-Tradition und -Geschichte zurück. Viele Kuchen- und Brotrezepte stammen noch aus dem Fundus von 1890 als Backmeister Anton Plaz seine Bäckerei in Eutingen eröffnete. Seit dieser Zeit ist die Bäckerei kontinuierlich modernisiert und weiter entwickelt worden. Die Verbundenheit mit dem Standort Eutingen und die gelebte Philosophie: „Wir lieben das Backen“ prägen die Bäckerei bis heute. Viel liebe steckt in den Backrezepten in einer Bäckerei, bei der das Handwerk des Bäckers noch spürbar ist.

 

Die Historie und Entwicklung der Bäckerei in Bildern von 1900 bis heute (klicken Sie bitte auf das entsprechende Bild):

 

Datenschutz